Verbindung von Wirtschaftsweise, Kapitalherkunft und Zweigen der Fundamentalökonomie

Wer nach Alternativen sucht, muss zuerst eine Bestandsaufnahme machen.

Wir haben eine Mindmap erstellt, die die Übersicht über Wirtschaftsweisen, Herkunft des Kapitals und Beziehung zu Zweigen der  Fundamentalökonomie schafft.

Unsere Wirtschaftsgesellschaft kennt längst nicht-kapitalistische Wirtschaftsformen. Unter der Herrschaft der neoliberalen Ideologie (nicht etwa „Wissenschaft“) in den Köpfen führender Politiker hat sich die Mehrwert („Profit“) erzeugende kapitalistische Wirtschaftsweise schon tief in die sozialen Dienste, wie zum Beispiel Krankenhäuser und Pflegeheime hineingefressen. Das war nur möglich, weil Politik und Gesetzgebung das den Kapitalbesitzern gestattet haben. Aber was man sich ausdehenen lässt, kann man auch wieder zusammendrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 2